Wir verwenden Abgasanlagen der deutschen Firma Schräder, die sich seit Jahrzehnten durch ihre extrem hohe Qualität auszeichnen.


Doppelwandiges Schornsteinsystem

Doppelwandiges Schornsteinsystem für Regelfeuerstätten im Über- und Unterdruckbereich.
Feuchteunempfindlich, druckdicht und als BHKW-Leitung einsetzbar. Der große Vorteil des Future-Doppelwandsystems besteht darin, dass für die Verbindungen im senkrechten Teil untereinander keine Schellen oder Dichtungen erforderlich sind. Durch die konischen Steckenden der Bauteile wird eine leichte und schnelle Montage ohne zusätzlichen Kraftaufwand gewährleistet und eine extrem hohe Dichtheit ohne zusätzliche Dichtung erreicht.

 

Einsatzrohr für Abgastemperaturen

 

Das Komplettsystem Sanro-Aqua ist als Abgasleitung für Schornsteinsanierung bzw. Querschnittsanpassung beim Einbau neuer Heizungsanlagen geeignet, deren Abgastemperatur so niedrig liegt, dass sich der Taupunkt des Wasserdampfes innerhalb der Schornsteinanlage befindet. Damit steht ein modernes, feuchteunempfindliches Abgassystem aus Edelstahl V4A zur Verfügung. Die Wandstärke 0,6 mm bis Durchmesser 600 mm wird für alle Schornsteinsysteme eingesetzt.  Sämtliche Teile werden aus dem Werkstoff 1.4404 / 1.4571 gefertigt.

 


Schornsteinsystem mit Schacht für alle Regel-feuerstätten bei Sanierung und Neubau

 

Mit dem System Future-Therm ist es möglich, eine platzsparende und der modernen Heiztechnik angepasste Abgas- bzw. Schornsteinanlage nachträglich nahezu überall einzubauen. Dieses System besteht aus einem Schacht aus 45 mm starken Vermiculit-Wärmedämmplatten in Verbindung mit den bewährten Schräder-Abgassystemen Sanro-Aqua, Future-E oder Future-C in den Rohrdurchmessern DN 80 bis 300 mm. Geeignet für den Anschluß an alle Regelfeuerstätten im Über- und Unterdruckbereich.

 


OEKOTUBE

 

Der OEKOTUBE ist ein elektrostatischer Feinstaubabscheider, der den Ausstoß an gesundheitsgefährdendem Feinstaub mit Holz betriebener Einzelraumfeuerungen (Kamin-, Pellet und Kachelöfen) oder automatisch beschickter Feuerung erheblich reduziert. Der Abscheider eignet sich für Feuerungsleistungen kleiner 50 kW und erreicht seine maximale Wirksamkeit in Verbindung mit Schräder Edelstahl-Schornsteinsystemen. Die Montage ist kinderleicht und schnell erledigt, so wird der OEKOTUBE im Mündungsbereich der Abgasanlage installiert. Benötigt wird nur noch ein Stromanschluss zur Versorgung des Filters.

 

 

Die Technik ist so einfach wie genial:

 

Bei Befeuerung schaltet sich das Gerät automatisch ein. Mittels elektrostatischer Kräfte werden die aufsteigenden Staubpartikel an die Schornsteininnenwand geleitet und abgelagert. Der aufgefangene Feinstaub kann jetzt bei der nächsten anstehenden Reinigung durch den Schornsteinfeger entfernt werden und belastet nicht mehr Umwelt und Gesundheit.

 

 

 

Nach der Feuerung stellt sich das Gerät automatisch in den Standby-Betrieb und verbraucht dort weniger als 1 Watt.